Vorgespräch: Fragen an Euren Hochzeitsfotografen

6. November 2021

Hochzeitsfotograf fotografiert Brautpaar

Ein gründliches Vorgespräch erspart Missverständnisse, falsche Erwartungen und Tränen. Daher ist es ganz wichtig, dass Euer Hochzeitsfotograf sehr genau weiß, wer Ihr seid, wie Ihr Euch die Hochzeitsfotos vorstellt und was Euch wichtig ist. Ich nehme mir für das Vorgespräch meist mehr als eine Stunde Zeit und manchmal gibt es auch ein zweites Gespräch.

Im folgenden Blogpost schreibe ich Euch die Fragen auf, die ich das Brautpaar frage. Und Fragen, die Ihr Euren Hochzeitsfotografen fragen solltet, inklusive meinen Antworten.

Fragen vom Hochzeitsfotografen

  • Welches meiner Hochzeitsfotos findet Ihr am schönsten?

Mit dieser Frage möchte ich mir kein Kompliment abholen, sondern eher einen ersten Eindruck davon verschaffen, wie Ihr Euch die späteren Hochzeitsfotos vorstellt. Klar sind alle von einem einheitlichen Look geprägt, doch jedes Foto strahlt natürlich ein unterschiedliches Flair aus.

  • Worauf soll die Priorität liegen?

Einige Paare wollen vor allem schöne Hochzeitsfotos von sich, andere wollen ebenso viele Fotos von Ihren Gästen, der Dekoration und Location. Alles legitim, aber natürlich eine wichtige Information für mich als Fotograf.

  • Wie viel Gäste?

Klar – eine kleine und intime Hochzeit mit 20 Gästen ist anders als eine große mit mehr als 100. Daher gehört diese Frage zu den wichtigsten überhaupt.

  • Wann passiert was? Habt Ihr einen Ablaufplan?

Als Hochzeitsfotograf auf einer Hochzeit muss ich wissen, wann was passiert, damit ich die Kamera vorab einstellen kann, Positionen einnehmen kann und etwas Planungssicherheit habe. Zudem ist natürlich wichtig, wie lange ich eingeplant bin.

  • Zweitfotograf, Videograf?

Gerade bei größeren Hochzeiten kann ich es nur ans Herzen legen: Bucht einen Zweitfotografen oder Videografen! Beim Getting Ready ist dann eine Person bei der Braut und die andere beim Bräutigam. Zudem habt Ihr beides: Ein Video, das Ihr Euch immer wieder anschauen könnt und Fotos, die man seinen Verwandten mitgeben kann.

  • Extras?

Ich habe als Konzept beschlossen, alles aus einer Hand anzubieten, um Euch einen Run-um-Service zu garantieren. Daher gibt es bei mir gegen Aufpreis eine Fotobox, eine Seifenblasenmaschine, ein hochwertiges Fotobuch, Herzluftballons & Rauchbomben, einen Secondshooter, eine Drohne inkl. Piloten und einen DJ. Dabei arbeite ich nur mit erfahrenen und langjährigen KollegInnen zusammen.

Fragen für das Vorgespräch mit dem Hochzeitsfotografen

Mindestens genauso wichtig sind die Fragen, die Ihr Eurem zukünftigen Hochzeitsfotografen stellen sollten. Denn auch hier solltet gründlich checken, ob Erwartungen mit Realität zusammenpassen, immerhin zahlt Ihr Eurem Fotografen ein Honorar – damit könnt Ihr auch qualitativ hochwertige Bilder erwarten.

  • Hast du einen Ersatzfotografen, wenn Du ausfällst?

Ja, sogar mehrere! Ich arbeite mit 1-2 Kollegen oft zusammen und wir sind schon ein eingeschworenes Team und verstehen uns blind. Sollte der Ernstfall wirklich eintreten, dann könnt Ihr Euch auf einen Berufsfotografen mit mehrjähriger Erfahrung einstellen.

  • Was ist, wenn wir absagen müssen?

Bis zu zwei Monate vorher könnt Ihr das kostenlos, sofern Ihr mich bei Eurem Nachholtermin wieder bucht. Geschieht es später, wird eine Stornogebühr von 15% des Auftragswertes inkl. Anfahrt fällig.

  • Was machen wir bei schlechtem Wetter?

Klar ist es ärgerlich, aber es können ganz tolle Regenfotos entstehen! Gerne bringe ich Euch bunte Schirme mit, die dann für ein ganz besonderes Foto sorgen. Eure Hochzeit fällt also sprichwörtlich nicht gleich ins Wasser, wenn das Wetter nicht mitspielt.

  • Getting Ready und Pre Wedding Shooting möglich?

Definitiv! Im Hochzeitspaket ist das Getting Ready immer enthalten. Wollt Ihr schon einmal vorab ein Shooting, um Bilder für Eure Einladungsgarten und Ähnliches zu haben, könnt Ihr das für 499 Euro dazu buchen. Möchtet Ihr ein After Wedding Shooting, was deutlich stressfreier ist, so könnt Ihr auch dieses einfach mit dazu buchen.

  • Werden die Fotos bearbeitet? Ist die Bearbeitung inklusive?

Alle Fotos werden einheitlich und grundlegend bearbeitet, vor allem was Helligkeit, Sättigung, Schärfe, Licht und Farbstimmung angeht. Die Bearbeitung der Hochzeitsfotos ist inklusive.

Eine Retusche der Haut hingegen ist sehr aufwändig, daher könnt Ihr diese gegen einen Aufpreis von 9 Euro pro 3 Bilder dazu buchen.

  • Erhalten wir die Hochzeitsfotos ausgedruckt?

Ich schenke Euch Eure 10 Favoriten in ausgedruckter Version – möchtet Ihr mehr Bilder, dann könnt Ihr das gegen einen Aufpreis dazu buchen.

  • Wann erhalten wir die Hochzeitsfotos?

Ich nehme mir für die Bearbeitung Eurer Hochzeitsbilder viel Zeit und stecke dort meine ganze Leidenschaft rein. Stellt Euch auf 2-4 Wochen ein, in einzelnen Fällen geht es aber auch schneller oder dauert etwas länger. Erste Fotos erhaltet Ihr aber schon nach wenigen Tagen als Vorschau.

  • Veröffentlichst Du die Fotos auf Deiner Website?

Nur wenn Ihr zustimmt! Ihr könnt auch nur bestimmte Bilder aussuchen, die ich dann als Referenz veröffentlichen darf.

 

Das waren die Fragen an Euren Hochzeitsfotografen. Ich denke, ziemlich viel ist schon beantwortet. Wenn Ihr noch mehr Fragen habt, schreibt mir am besten direkt eine Mail an: mail@alex-schmitt.de / 0172 8050478. Hier gelangt Ihr zu meiner Seite als Hochzeitsfotograf.

Bis bald euer Alex

Comments
Your Comment